3 Generationen Zerlaut ... seit 1924

Im Jahr 2000 übernahm Thomas Zerlaut den elterlichen Betrieb. Gegründet wurde dieser von Großvater Zerlaut im Jahr 1924 als Kupferschmiede. In den 70er Jahren wurde der Sanitärbereich ausgebaut. Seit dem Jahr 2000 bauen und betreuen wir Heizanlagen.
2007 wurde eine neue, größere Halle gebaut - aufgeteilt in Werkstatt, Ausstellung und Büro. Dank der inzwischen 20 qualifizierten Mitarbeiter verfügen wir über ein vielseitiges, technisches Knowhow und hohe Flexibilität.

Der Aspekt der ökologischen Nachhaltigkeit und sozialen Verantwortung spielt bei vielen Entscheidungen eine Rolle.
Bodenständigkeit, Innovationsfreude und Courage charakterisieren den Betrieb.

"Mit 14 Jahren musste ich aufs Dach.
Schlampige Arbeit wurde nicht geduldet bei uns - das prägt."
Thomas Zerlaut

Unser Leitbild - GUTE ARBEIT UND KURZE WEGE

Unser hoher Qualitätsanspruch zeigt sich bei der Lieferantenauswahl, bei der Betreuung im Verkaufsprozess, bei der Erreichbarkeit... Kurze Wege spürt der Kunde, wenn er einen Heizungsnotdienst benötigt sowie bei der Projektorganisation.

  • Gute Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter

  • Innovative Technologien und Materialien

  • Gute Geräte- und Teileausstattung (Fahrzeuge & Werkstatt)

  • 7 Tage x 24 h Kundendienst

  • Besichtigungstermin innerhalb einer Woche

  • Einbau qualitativ hochwertiger Systeme

Soziale Ader

Initiierung und Unterstützung sozialer Projekte

10 Kühe haben wir gemeinsam mit Partnerfirmen nach Afrika geschickt, Flächen für den Regenwald gekauft, in Kooperation mit der Grundschule das "Größte Sonnenbild" vermietet - vom Erlös wurden Solarlampen in Uganda angeschafft.

Seit 2010 finanziert unser Betrieb die Schulbildung für ein Mädchen in Sri Lanka.

Nachhaltigkeit ist für uns nicht nur ein schönes, grünes Wort

Kunden / Leistung

  • Wir setzen uns mit unseren Informationsveranstaltungen für den Einsatz regenerativer Energien ein

  • Wir verbauen deutlich mehr Solarkollektoren als der "durchschnittliche" Heizungsbauer

  • Wir setzen auf Langlebigkeit der Produkte, die wir verbauen und selber nutzen

Gebäude

  • Ein Teil unseres Hallendaches wird als Photovoltaikfläche genutzt. 527 m² Kollektoren versorgen umgerechnet 15 Familien mit Strom

  • Die Halle ist in Holzständerbauweise erbaut, nach heutigem Stand gut gedämmt und mit Lärchenholz verkleidet worden

  • Wir beheizen unsere Geschäftsräume mit Solarwärme, Pellets und Scheitholz

Team außer Arbeit

Damals...

Juli 1940 - Adolf Zerlaut mit Frau Sofia und Sohn Konrad

... und heute.

Thomas Zerlaut mit Vater Konrad und Kindern Jakob & Sofia

Firmengeschichte seit 1924